Welche Möglichkeiten der Finanzierung gibt es?
Individuelle Darlehensformen?

Es gibt verschiedene Darlehensformen, die sich für die individuellen Projekte, Wünsche und das konkrete Vorhaben eignen. Dabei hängt Art der Finanzierung von unterschiedlichen Faktoren ab. Einerseits nach der Risikobereitschaft des Käufers. Andererseits nach der Höhe des verfügbaren Eigenkapitals. Sobald der eingebrachte Betrag höher ist, desto besser stehen die Chancen. Insofern sind auch die Zinsen geringer. Folglich reduziert sich auch das Risiko, das mit der Finanzierung einhergeht.

Deshalb achten Darlehensgeber bei der Kreditvergabe insbesondere auf den Eigenkapitalanteil. Zusätzlich wird der Immobilienwert (Beleihungswert) herangezogen. Die allgemeinen Ausgaben spielen hierbei auch eine wichtige Rolle. Denn diese werden anhand des individuellen Ausfallrisikos des Käufers (Kapitaldienst) erweitert.

Denn je höher die Kaufsumme und je länger die Kreditlaufzeit, desto höher ist für den Darlehensgeber auch das Risiko, dass die Zahlungen des Darlehensnehmers einmal ausfallen. Grundsätzlich gilt daher, dass bei Krediten bezüglich unterschiedlichster Immobilien, die der Käufer selbst nutzen möchte, ein Eigenkapitalanteil von mindestens 20 – 30 % hinsichtlich der Kaufsumme eingebracht werden sollte. Ist dies dem Käufer jedoch nicht möglich, kann er unter bestimmten Voraussetzungen aber auch eine sogenannte Vollfinanzierung mit der Bank vereinbaren. Zudem gibt es folgende klassischen Darlehensformen.

 

» Online Finanzierungsanfrage einreichen