Wichtige Fragen, wenn man sich eine Immobilie wünscht

Jeder hat eine individuelle Vorstellung der eigenen vier Wände. Ob es sich dabei nun um eine gemütliche Eigentumswohnung, ein familienfreundliches Einfamilienhaus oder ein freistehendes Reihenhaus handelt. Besonders in dieser Hinsicht ist der richtige Immobilienkredit entscheidend und führt zur Erfüllung Ihrer Wohnträume. Unser Team hilft Ihnen dabei, die besten Optionen abzuwägen und mit Ihnen das bestmögliche Konzept zur Vollendung zu bringen.

Wir arbeiten für Ihre Träume

Unser Team ist die Verantwortung dieser Aufgaben überaus bewusst. Der Wunsch nach einem Eigenheim ist eine einschlagende Änderung und wird von uns auch mit der entsprechenden Anerkennung bedient. Aus diesem Grund befassen wir uns mit Ihrer persönlichen und zu Ihren Vorstellung passenden Baufinanzierung.

Wie finde ich die günstigste Baufinanzierung heraus?

Wir bieten Ihnen unseren Online-Rechner an, um kostenlos und unverbindlich so viele Baufinanzierungen zu berechnen wie Sie möchten. Entsprechend können Sie den einzelnen Schritten des Rechners folgen, um Ihr Resultat zu erhalten. Dabei ist unser Rechner einfach und strukturiert gehalten und führt ausschließlich die relevanten Aspekte auf. 

Unser Tipp: Je höher die anfängliche Tilgung ist, desto geringer fällt die Restschuld am Ende der Zinsbindungsfrist aus. Insbesondere unter Berücksichtigung der Tatsache, dass sich in Zeiten des günstigen Zinses eine möglichst hohe anfängliche Tilgung empfiehlt. Grundsätzlich gilt bei unseren Rechnern: Je genauer Ihre Angaben sind, desto exakter können die Darlehenskonditionen und dementsprechend die monatliche Rate berechnet werden. Wichtige Faktoren für die Berechnung sind demnach die Höhe des Eigenkapitals und die Lage der Immobilie. Des Weiteren ist es wichtig zu wissen, ob Sie das Objekt selbst bewohnen oder vermieten möchten.

Welche Immobilienfinanzierung eignet sich für mich?

Generell sind die Zinsen hinsichtlich eines Immobilienkaufs so günstig wie nie. Dementsprechend sind Bauzinsen unter 1% keine Seltenheit mehr und auch der Anstieg der Mieten lässt sich deutlich vermerken. Aus diesem Grund kommt immer wieder die Frage auf, ob man weiter mieten oder doch besser kaufen soll. Aufgrund der attraktiven Zinsen ist auch ein Immobilienkredit ohne Eigenkapital denkbar. Nichtsdestotrotz ist es hilfreich, entsprechendes Eigenkapital in die Finanzierung einzubringen. 

Um bei Ihnen für eine Nachvollziehbarkeit zu sorgen, erklären wir Ihnen den entsprechenden Sachverhalt. Wer im Alter von 40 Jahren 850 Euro Kaltmiete im Monat zahlt, überweist dem Vermieter in den kommenden 40 Jahren 408.000 Euro. In dieser Rechnung sind Steigerungen der Miete und die entsprechenden Nebenkosten nicht inbegriffen. Bereits kleine prozentuale Erhöhungen können sich bereits auf über eine halbe Million Euro belaufen.

Welche Darlehensformen ist für mich die beste?

Welche Finanzierung am besten zu Ihnen passt, hängt von der persönlichen Situation und den entsprechenden finanziellen Möglichkeiten ab. Grundsätzlich lässt sich jedoch anmerken: Eine lange Sollzinsbindung und eine hohe anfängliche Tilgung sorgen im Vergleich für eine geringere Restschuld zum Ende der Zinsbindungsfrist. Das Resultat hierbei ist eine schnellere Rückzahlung des Geldes.

Um diesen Aspekt umsetzen zu können, benötigen Sie einen Immobilienkredit mit günstigen Bauzinsen. Zusätzlich spielen die persönlichen und individuellen Gegebenheiten eine wichtige Rolle, um sehen zu können, bei welchem Darlehensgeber Sie die besten Konditionen erhalten. Aus diesem Grund arbeiten wir neben einem voll digitalisierten System und mit zahlreichen Banken, Instituten und Darlehensgebern zusammen. Wir möchten für Sie die besten Konditionen herausholen, um Ihnen den Traum vom Eigenheim ermöglichen zu können.

Welche Arten der Baufinanzierung gibt es?

Es gibt verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten, die sich generell bei einer Baufinanzierung einbinden lassen. Diese hängen von den persönlichen Vorstellungen aber auch den entsprechenden Möglichkeiten ab. Grundsätzlich gibt es folgende Arten der Finanzierung:

Annuitätendarlehen mit einer konstanten und variablen Annuität, Grundschulddarlehen mit der Eintragung der Grundschuld ins Grundbuch, Hypothekendarlehen mit der Absicherung durch eine Hypothek oder das Grundpfandrecht, Volltilgerdarlehen mit einem Kredit ohne Anschlussfinanzierung, Cap Darlehen mit einem variablen Zins inklusive Obergrenze, Forward Darlehen mit einer Zinsfestschreibung für die Anschlussfinanzierung, Zinsdarlehen mit einem Fest-, Endfälliges- und Fälligkeitsdarlehen, Privatdarlehen mit einem Kredit von Privatpersonen, Arbeitgeberdarlehen mit einem Kredit vom Arbeitgeber, Vorausdarlehen mit einem Immobilienkredit durch einen Bausparvertrag, Darlehen mit Risikoabsicherung und eine Vollfinanzierung bei geringem oder keinem Eigenkapital.

Voraussetzungen für eine Baufinanzierung?

Kreditnehmer
Angestellte, Freiberufler, Selbständige, Rentner und Privatiers

Immobiliennutzung
Eigengenutzte und vermietete Immobilie

Kredithöhe
Keine Limitierung der Baufinanzierungssumme

Kreditverwendung
Neubau, Kauf, Modernisierung, Renovierung, Umbau, Forward-, Vor-, Zwischen- und Anschlussfinanzierungen

Laufzeit
1 bis 40 Jahre und variable Laufzeiten

Leistungen
Top-Kondition von zahlreichen Banken

Qualifikation
Ausgebildetes und qualifiziertes Fachpersonal

Wie schnell kann ich mit einer Zusage rechnen?

Da wir vollständig digitalisiert arbeiten und die entsprechenden Prozesse so effektiv wie möglich gehalten haben, kann der Schweikert Finanzierungsservice mit einer einzigartigen Schnelligkeit überzeugen. Unsere Kunden können sich beim Prozess der Anfrage beteiligen oder unsere Mitarbeiter die Abläufe koordinieren lassen. Selbstverständlich wissen wir über die Dringlichkeit und Wichtigkeit des entsprechenden Anliegens Bescheid. Aus diesem Grund widmen wir uns jedem Auftrag mit hochachtender Anerkennung und Wertschätzung.

Bereits in kurzer Zeit erhalten Sie dementsprechend von uns eine aussagekräftige Antwort Ihrer Anfrage. Selbstverständlich halten wir Sie während des gesamten Prozesses auf dem Laufenden und widmen uns Ihren Fragen und Anmerkungen. Dazu können Sie uns jederzeit per E-Mail oder auch telefonisch erreichen. Unser Team steht Ihnen gerne zur Verfügung.

SCHRITT FÜR SCHRITT

Wir möchten Ihnen Schritt für Schritt zeigen, wie der Prozess einer Baufinanzierungsanfrage vonstatten geht.

ÜBRBLICK

Verschaffen Sie sich mit einem Finanzierungsexperten einen Überblick über Ihr entsprechenden Eigenkapital.

FINANZIERUNGSRATE

Machen Sie sich Gedanken über die Höhe der monatlichen Raten und beachten Sie Ihre Fixkosten.

KAUFSUMME

Schauen Sie sich um und stellen Sie fest, ob der Immobilien-Kaufpreis in Ihren finanziellen Rahmen passt.

FINANZIERUNGSANGEBOT

Unser Team informiert Sie hierbei über die geeignete Finanzierung und bespricht mit Ihnen Förderungsmöglichkeiten.

Das Prinzip des Bausparens

Mit dem Aspekt des Bausparens bilden Sie gezielt Eigenkapital als Grundstein für Ihre entsprechende Finanzierung. Grundsätzlich gilt hierbei: Je mehr Eigenkapital in die Finanzierung eingebracht werden können, desto geringer ist der Finanzierungsbedarf und die dementsprechend anfallenden Kosten. Die Grundlage eines Bausparvertrags ist grundsätzlich die angesparte Bausparsumme. Diese setzt sich aus dem Guthaben und dem Darlehen zusammen.

Überblick bewahren

Der grundlegende Überblick kann auch in diesem Fall nicht schaden. Dazu können Sie zunächst ausrechnen, wie viel Geld Sie insgesamt für Ihr ganzheitliches Vorhaben benötigen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Hauskauf, den Bau oder Modernisierungsmaßnahmen handelt. In diesen Fällen ist eine konkrete Kalkulation von Vorteil. Welchen Betrag können Sie für den Bausparvertrag von Ihrem monatlichen Einkommen aufbringen?

Bausparen für jedermann

Ein Bausparvertrag ist eine schnelle, einfache und sichere Möglichkeit, um das Eigenkapital aufzubauen und später in die eigenen vier Wände zu stecken. Da der Staat diverse Eigenkapitalbildungen fördert, können auch beim Bausparvertrag viele Aspekte in Betracht gezogen werden. Hier gibt es bspw. die Wohnungsbau-Prämie, die Arbeitnehmer-Zulage und die Riester-Zulage. Bei der Wohnungsbau-Prämie können Sie demnach für eigene Einzahlungen in den Bausparvertrag eine entsprechende Prämie erhalten. Bei der Arbeitnehmer-Zulage spielen die Anlagen der vermögenswirksamen Leistungen in den Bausparvertrag von Bedeutung.

Vorteile

Das Sparguthaben ist garantiert und durch Einlagensicherung vor Verlusten geschützt. Damit steht ein zinsgünstiger Kredit für Immobilienfinanzierungen zur Verfügung. Bausparverträge können einer Planänderung angepasst werden. Das Bausparguthaben ist nach sieben Jahren frei verwendbar. Darüber hinaus gibt es weitere Aspekte, die wir Ihnen gerne erklären.

Nachteile

Man arbeitet mit sehr geringen Guthabenzinsen. Die Zuteilung des Bausparguthabens ist nicht garantiert und abhängig von vielen Faktoren. Die Bearbeitungs- und Servicegebühren schmälern den Ertrag des Sparens.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von widgets.finlink.de zu laden.

Inhalt laden